FF-Lichtenegg

07.10.2017: Unterabschnittsübung des UA2 Aspang in Kienegg

News >>

Am Samstag, dem 7. Oktober, lud die FF Kienegg zu ihrer diesjährigen Unterabschnittsübung nach Kienegg ein. Die Übungsannahme lautete: „Waldbrand Alarmstufe 4 (B4) mit Menschenrettung“.

Nach Eintreffen am Übungsort bekam unser Fahrzeugkommandant BI Mario Lechner seinen Einsatzbefehl, welcher folgendermaßen lautete: Ausrüsten eines Atemschutztrupps, herstellen einer Zubringleitung zum Einsatzort über 480m, und bereitstellen des TLFA 4000 als Wasserannahmestelle der anderen Tankwägen welche einen Pendelverkehr durchführten um als Puffer die Wasserversorgung sicher zu stellen.

Während sich der bereits ausgerüstete Atemschutztrupp zur Einsatzstelle begab, wurde seitens der restlichen Mannschaft die Zubringleitung aufgebaut. Nach rund 15 Minuten konnte die Verbindung zu Tank Kienegg hergestellt werden und der Befehl „Wassermarsch“ gegeben werden.

An der direkten Einsatzstelle lief die Brandbekämpfung bereits auf Hochtouren, und die eingesetzten Atemschutztrupps konnten die verletzte Person, welche sich unter einem umgeschnittenen Baumstamm befand, lokalisieren. Der Verletzte wurde mittels mehrerer Hebekissen aus seiner misslichen Lage befreit und konnte anschließend der Rettungsorganisation zur weiteren Behandlung übergeben werden.

Da sich nach Abwicklung der einzelnen Szenarien der Übungserfolg einstellte, ordnete der Einsatzleiter „Zum Abmarsch fertig und herstellen der Einsatzbereitschaft“ an.

Bei der anschließenden Übungsbesprechung konnte Unterabschnittskommandant HBI Kurt Polss Bezirkssachbearbeiter BR Ing. Josef Neidhart vom Abschnittskommando Aspang, BR Klaus Mayerhofer und dessen Stellvertreter ABI Michael Morgenbesser begrüßen.

Nachdem die positiven aber auch negativen Vorkommnisse erläutert und diskutiert wurden, luden die Gemeinde Thomasberg und die Kameraden der FF Kienegg zu einer wohlverdienten Stärkung ins Gerätehaus ein!

DANKE nochmals für die Einladung zu dieser wertvollen und sehr gut ausgearbeiteten Übung!

Teilnehmer FF Lichtenegg: TLFA 4000 und 7 Mann

zu den Fotos...

zurück Facebook

Inhalt und technische Realisierung: Freiwillige Feuerwehr Lichtenegg